Siehe Was sind die 9 Arten von Depression

Depression kann nach ihrer Ursache und Dauer sowie den Symptomen, die der Patient präsentiert, klassifiziert werden. So gibt es neun gemeinsame Arten von Depressionen, einschließlich:

  1. Postpartale Depression: ergibt sich nach der Entbindung und Symptome wie Traurigkeit, Reizbarkeit oder Baby Ablehnung erzeugt;
  2. Major DepressionMerkmale 5 charakteristischen Symptome der Depression für mehr als zwei Wochen, die wir täglich Aktivitäten der einzelnen verpflichten;:
  3. Bipolare Depression: Es zeichnet sich durch ständige Veränderungen in der Stimmung von Personengruppen, die von tiefer Depression und übermäßiger Freude gekennzeichnet ist;
  4. Reaktive Depression: Es stellt sich nach einem stressigen Ereignis wie Tod einer Familie, und für die das Individuum nicht reagieren kann;
  5. dysthymia: das Vorhandensein von mehreren typischen Symptomen der Depression für mehr als 2 Jahre, von denen die wichtigste ständige Traurigkeit ist;
  6. atypische Depression: Symptome in den normalen Depression entgegen, und die Patienten Schlafbedarf erhöht, essen oder engen Kontakt haben;
  7. Saisonale affektive Störung: Saisonale Veränderungen, wegen des Mangels an Sonne Folgen der jährlichen Depression, vor allem, wenn es, und ihre Symptome Müdigkeit, zu essen Tendenz sehr süß und schläfrig;
  8. prämenstruelles Syndrom: Anwesenheit von mindestens 5 der häufigsten Symptome der Depression während des Menstruationszyklus, die vorhergehende Woche Menstruation Verschlechterung;
  9. psychotische Depression: Kann Neben Symptome von Depressionen, Wahnvorstellungen und Halluzinationen erscheinen.

Menschen mit Depression haben oft Symptome wie ständige Traurigkeit, Schuldgefühle, Energieverlust, Angstzustände, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit und Selbstmordversuche. Diese Symptome dauern für lange Zeiträume.

Was tun, wenn Sie eine Depression vermuten?

Bei einigen der charakteristischen Symptome der Depression konsultieren Sie einen Psychiater, der die beste Behandlung anzeigt. Depression ist eine psychische Erkrankung, die Behandlung erfordert, wählen Sie nicht zu behandeln und zu finden, dass die Depression allein heilen ist ein häufiger Fehler, die Symptome verschlimmern kann und ernsthaft die Person, die Lebensqualität zu beeinträchtigen.

Die Behandlung von Depression variiert je nach der Art der Depression, die angezeigt wird, kann aber mit dem Einsatz von Antidepressiva, Anti-Angst, psychotischer und Psychotherapie erfolgen. Der Arzt am besten geeignet im Fall von Depression ist der Psychiater, der die Behandlungsmöglichkeiten zeigen wird, abhängig vom Alter und der allgemeine Gesundheitszustand, dass die Person hat, da die Medikamente haben Wechselwirkungen, die respektiert werden müssen.

Wie lange es dauert, aus der Depression zu bekommen

Im Fall einer Depression vom Arzt bewies, ist die minimale Behandlungszeit 6 Monate, und Familienhintergrund ist einer der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Behandlung. Die Ursache, die zur Entwicklung von Depressionen geführt hat, muss entdeckt und gelöst werden, aber manche Menschen brauchen möglicherweise psychotherapeutische Unterstützung, um die Lösungen zu finden, die sie brauchen, um sich von Depressionen zu erholen.

Tipps aus der Depression zu bekommen schneller

Eine gute Strategie aus der Depression zu bekommen, ist die Quelle von Schmerz und Angst zu finden, die Persistenz von depressiven Symptomen führen, wie der Mangel an Energie, der Mangel an Interesse am Leben und das Gefühl von Schwäche und Behinderung. Dazu kann der Psychiater oder Psychologe verschiedene Strategien anwenden, damit die Person die Antworten findet, die er braucht. Einige Tipps, die helfen können, sind:

  • Essen Biomasse grüne Bananen täglich, weil es das Immunsystem stimuliert und sogar helfen, Gewicht zu verlieren;
  • Sonnenexposition mindestens 20 Minuten jeden Tag, weil es das Wohlbefinden fördert;
  • Gehen täglich für etwa 20 Minuten, weil es die Blutzirkulation und die Freigabe Oxytocin im Blut verbessert;
  • Essen Sie nicht verarbeiteten Lebensmitteln, die Giftstoffe, die im Körper ansammeln und erhöhen das Gewicht, eine Beschädigung des Selbstwertgefühl zu erzeugen;
  • Jeden Tag das Haus verlassen, um den Geist abzulenken und etwas von der Umgebung zu verändern;
  • Praktiziere regelmäßig gute Taten, damit die Person erkennen kann, dass sie in der Lage ist, jemandem Gutes zu tun und in ihrem Leben einen Sinn zu finden;
  • Schreiben Sie in einer Zeitschrift Ihre Gedanken, Schmerzen, Sorgen und alles, was Not verursacht, zu entlüften. Dies ist eine ausgezeichnete Strategie für diejenigen, die niemanden persönlich zu sprechen.

Sehen Sie, was Sie essen mehr Stimmung zu verbessern und sich besser fühlen in ihren Tag zu Tag, in diesem Video Ernährungs Tatiana Zanin: